Automatisch, effizient und rechtssicher.

Elektronische Archivierung: Ja oder nein? Dieser Entscheid ist ein klassischer No-Brainer. Denn mit dieser Umstellung lösen Sie die mit dem rasant zunehmenden Datenaufkommen entstehenden Probleme auf einen Schlag und langfristig. Oben drauf verschaffen Sie Ihrem Unternehmen entscheidende Vorteile.

Typische Herausforderungen
Trotz eindeutiger Rechtslage: Oft wird die Einführung einer effizienten Archivierungslösung immer wieder verschoben.
Das Kommunikationstempo steigt, E-Mail Anhänge werden zahlreicher und schwerer. Die Mailboxen auf dem Server wachsen und wachsen. Die Performance leidet, der Zugriff wird langsamer und es kommt zu Produktivitätseinbussen.
Die Mailserver sind nicht für die Ablage von Dokumenten konzipiert: Die Suche nach Inhalten älteren Datums gestaltet sich – gelinde gesagt – schwierig. Die Wiederherstellung von bereits archivierten E-Mails kann nur durch IT-Verantwortliche durchgeführt werden, was die Verfügbarkeit von Inhalten zusätzlich einschränkt.
Das elektronische Archivieren „von Hand“ oder gar das Erstellen von Papierarchiven ist ineffizient und fehleranfällig.
Mehr erfahren

Was bringt’s?

3 Quick Wins

Kostenreduktion

Durch die weitgehend automatisierte Archivierung werden IT-Verantwortliche und Nutzer entlastet und personelle Ressourcen gespart.

Performancesteigerung

Die Entlastung der Datenserver bringt zwei Vorteile. Einerseits erhöht sich die Systemstabilität und die Datensicherheit. Andererseits verkürzen sich die Zugriffs- und Ablagezeiten erheblich. Dies wiederum wirkt sich positiv auf die Produktivität der Mitarbeitenden aus.